Fürsorgepflicht

10 Tipps für zeitgemäße und bessere Reiserichtlinien

SAP Concur |

Ihre Bedeutung wird häufig unterschätzt und gerade in den letzten Monaten standen sie meist kaum im Fokus: die Reiserichtlinien. Doch Sicherheits- und Nachhaltigkeitsaspekte der Geschäftsreisen haben sich in Zeiten des Wandels grundlegend verändert. Mit 10 Tipps zeigen wir Ihnen, worauf Sie jetzt beim Anpassen Ihrer Reiserichtlinien achten müssen.

Reiserichtlinien in Unternehmen werden sich ändern

Beinahe alle Travel Manager in Deutschland sind sich darüber im Klaren, dass die Reiserichtlinien ihres Unternehmens anpassungsbedürftig sind. Das zeigt eine aktuelle weltweite SAP-Concur-Studie, die in Zusammenarbeit mit Wakefield Research durchgeführt wurde. Die Überarbeitung der Regelungen für Geschäftsreisen ist keine kleine Aufgabe: Gesundheit, Sicherheit und Nachhaltigkeit müssen stärker berücksichtigt werden – und das im Einklang mit rechtlichen Aspekten und der individuellen Unternehmenskultur.

10 Tipps für die Erstellung einer Reiserichtlinie

Sorgen Sie für klare Vorgaben, welche Mitarbeiterausgaben abgerechnet werden dürfen - und was dabei zu beachten ist. Auch in Zeiten von Homeoffice.

Leitfaden sichern

Mit unseren 10 Tipps möchten wir Ihnen ein paar entscheidende Denkanstöße und eine kleine Checkliste an die Hand geben.

So sollten Sie Ihre Reiserichtlinie anpassen

  1. Weniger ist mehr: Formulieren Sie so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich.
  2. Keep it simple: Verzichten Sie auf komplizierte Sätze und Fachbegriffe.
  3. Befindlichkeiten berücksichtigen: Beachten Sie auch die persönlichen Sichtweisen.
  4. Involvieren Sie Ihre Mitarbeiter: Die Einbindung Ihrer Mitarbeiter erhöht die Akzeptanz.
  5. Gehen Sie auf Nummer sicher: Beachten Sie rechtliche Aspekte und beziehen Sie den Betriebsrat mit ein.
  6. Überzeugen Sie durch richtige Kommunikation: Nutzen Sie digitale wie analoge Wege, um die neuen Regeln bekannt zu machen.
  7. Top down: Reiserichtlinien sollten für alle gelten, auch für Führungskräfte.
  8. Beachten Sie regionale Besonderheiten: Eine universelle Lösung passt nicht immer, regionale Maximalkosten sind oft sinnvoll.
  9. Nutzen Sie die Richtlinie als Werkzeug: Gute Richtlinien wirken kostensenkend!
  10. Denken Sie einen Schritt weiter: Nutzen Sie weitere Möglichkeiten der Optimierung, etwa durch digitale Verbesserungen.

Sie wollen mehr wissen? Laden Sie sich einfach unseren praktischen Leitfaden mit einer ausführlichen Erläuterung zu unseren 10 Tipps für die Erstellung Ihrer Reiserichtlinie herunter. Hier finden Sie darüber hinaus Textvorlagen und Muster, auch für aktuelle Richtlinien z. B. in Bezug auf die Nutzung von Home Office und vieles mehr.

Fürsorgepflicht
Was Touristen vom Risikomanagement bei Geschäftsreisen lernen können
Oftmals haben Unternehmen eine Strategie für Reisen, um ihre Mitarbeiter im Ausland und auf Business Trips zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen können nützlich für jeden privaten Urlauber sein.
Weiterlesen
Fürsorgepflicht
Streik und Flugprobleme: Worauf Geschäftsreisende achten sollten
Was können Geschäftsreisende unternehmen, wenn am Flughafen nichts mehr geht?
Weiterlesen
Fürsorgepflicht
Studie: Frauen und LGBTQ+-Geschäftsreisende noch nicht sicher unterwegs
SAP veröffentlicht die Ergebnisse einer neuen SAPConcurStudie Diese zeigt dass auf Geschäftsreisen vor allem Frauen riskante Situationen erleben Allein unter den deutschen Geschäftsr...
Weiterlesen