Die Reisekostenmanagement-Lösungen der Zukunft

Wie wird sich das Reisekostenmanagement nach der Corona-Krise weiterentwickeln? Ein Bericht des Marktforschungsunternehmens IDC zeigt eine Standortbestimmung. Demnach ist im Jahr 2019 die Nachfrage nach Software für das Reise- und Reisekostenmanagement (T&E) deutlich gestiegen. Ein Trend, der sich fortsetzen wird.

Der neue IDC-Bericht "Worldwide Travel and Expense Management Software Market Shares" gibt einen Überblick über den wettbewerbsintensiven Markt für Reisekostenmanagement-Software. SAP-Concur-Dienstleistungen hatten im Jahr 2019 einen Marktanteil von 54,1 Prozent – und der Gesamtmarkt wuchs von 2,0 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018 auf 2,3 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019.

IDC Report: MarketShare Travel and Expense Management Software 2019

 

"Im Jahr 2019 war es wichtig, Transparenz und Kontrolle über Reisekosten, Spesen und andere Ausgabenkategorien zu behalten. In diesem Jahr, in dem die Arbeitgeber weltweit vor einzigartigen Herausforderungen stehen, ist das sogar noch wichtiger", so Chris Juneau, Chief Marketing Officer von SAP Concur . Bei SAP-Concur-Lösungen ginge es darum, einerseits beste User Experience zu bieten und gleichzeitig etwa in den Bereichen Analyse, Automatisierung oder digitale Zahlungen jeweils einen Schritt voraus zu sein, so Juneau.

 

Cloud-Lösungen immer beliebter

IDC berichtet, dass Unternehmen immer häufiger Cloud-Lösungen bevorzugen – Vorteile wie eine verbesserte Verfügbarkeit, Skalierbarkeit oder Echtzeitinformationen werden dabei besonders geschätzt. "Unternehmen müssen fortschrittliche Technologien nutzen, um die Rationalisierung von Genehmigungen, die Betrugsbekämpfung und die Compliance zu verbessern", so Kevin M. Permenter, Forschungsleiter für Unternehmensanwendungen bei IDC. "Viele der untersuchten Lösungen haben in den letzten 12 Monaten große Sprünge in Sachen Nutzerfreundlichkeit und Genauigkeit gemacht. Der Markt verlangt jedoch nach immer mehr Innovationen", so Permenter.

 

Wie modernes Reisekostenmanagement gelingt

Der IDC-Report widmet sich auch den Schlüsselkriterien für die Wahl einer modernen T&E-Lösung. Im Fokus stehen dabei vor allem die nachfolgenden drei:

  1. Verbesserte Analysefähigkeiten: Business Intelligence und Analysen verbessern den Einblick in das Reise- und Ausgabeverhalten der Mitarbeiter. Das Ergebnis: Mehr Transparenz und damit detailliertere und genauere Ausgabenbudgets und Prognosen.
  2. Fokussierung auf die Nutzererfahrung: Die jüngsten Daten zeigen, dass "Nutzerfreundlichkeit" bei den Anwendern das wichtigste Auswahlkriterium für Reisekostenmanagement-Software ist. Und damit auch ein wichtiges Differenzierungsmerkmal für die Anbieter.
  3. Intelligente Arbeitsabläufe: Intelligente Workflows sparen Zeit, erhöhen die Effizienz und sorgen vor allem für umfangreiche Datenanalysen. Bei der Reisebuchung, der Verwaltung von Reiserouten, Genehmigungen und der Verarbeitung von Quittungen differenzieren sie die Anwendungen auf dem Markt. 

 

Mehr über entscheidende Kriterien bei der Auswahl einer zukunftsweisenden Softwarelösung für das Reisekostenmanagement erfahren Sie in einer ausführlichen Zusammenfassung des IDC-Reports.

Loading next article