Wie nachhaltig sind Ihre Geschäftsreisen?

Die COVID-19 Pandemie zeigt, wie wichtig vorausschauendes Handeln ist, um Krisen effektiv zu begegnen. Das gilt auch für die Klimakrise. Das Thema Nachhaltigkeit verlangt deshalb jetzt nach den richtigen Weichenstellungen, das geht auch aus unserer aktuellen Studie hervor. Unser neues Benchmarking-Tool für nachhaltige Geschäftsreisen unterstützt Sie dabei.
 

Der Corporate Travel Sustainability Index 2020 befragte 2.450 Entscheidungsträger für Geschäftsreisen sowie 2.000 Geschäftsreisende in 12 EMEA-Ländern. Somit wurde sowohl die professionelle Perspektive als auch die persönliche Erfahrung erfasst. Untersucht wurden Trends, Meinungen und Ansätze, um das Thema nachhaltige Geschäftsreisen anzugehen – und die positiven Auswirkungen, die sich daraus ergeben. Die Studie zeigt, dass 85 % der Geschäftsreisenden zwar durchaus die Entscheidungsbefugnis für verschiedene Reiseoptionen haben. Fast die Hälfte (46 %) gibt aber auch an, dass ihnen die Informationen fehlten, um fundiert nachhaltige Buchungsoptionen auswählen zu können.

 

Woran liegt es? Hindernisse für nachhaltige Geschäftsreisen.

Das Roundtable-Webinar mit Experten, das von VP Global Solution Consulting bei SAP Concur Eric Webb veranstaltet wurde, diskutierte die Ergebnisse der Studie und versuchte das Rätsel nachhaltiger Geschäftsreisen zu lösen. Global Travel Category Manager bei BNP Paribas Viviane Wolf sagt dazu: „Reisende werden heute während des Buchungsprozesses wirklich verwirrt. Sie müssen eine Entscheidung treffen zwischen dem Zeitplan, dem Preis, der Fluggesellschaft, der Nachhaltigkeit usw. Ich denke, sie brauchen hier Hilfestellung und vielleicht könnten HR oder CSR dabei helfen.“ Seema Farazi, Partner im Beratungsunternehmen EY ergänzt: „Ich denke, ein Teil der Herausforderung besteht darin, dass in einem Unternehmen eine Reihe von Stakeholdern an Geschäftsreisen beteiligt sind, die häufig unterschiedliche Technologien und Daten verwenden. Und diese Datensilos haben dazu geführt, dass die Integration in der Vergangenheit eine große Herausforderung war.“

 

Die Auswertung verbessern: In den Zahlen liegt viel Potenzial.

Besonders bemerkenswert: 39 % der befragten Personen sagen, dass Nachhaltigkeit bei Geschäftsreisen für Sie noch nie wirklich eine Rolle gespielt hat. Für Senior Manager Travel and Reporting bei Facebook Eric Rhode gibt es zwar viele Herausforderungen, aber auch viele Möglichkeiten. „Es gibt einiges, was wir tun können, sei es durch die Abstimmung von Anreizen oder durch eine verbesserte Überprüfung von Emissionsdaten. Zu den wichtigsten Möglichkeiten könnte hier die Entwicklung neuer progressiver Kennzahlen gehören, die das Gleichgewicht zwischen Erfahrung, Produktivität und Nachhaltigkeit besser widerspiegeln“, sagte er.

 

Erfolg, dabei sind sich die Diskutanten einig, entsteht durch eine Kombination aus Kommunikation und Kultur. „Es beginnt mit der Definition sozialer Ziele und der Formulierung von Richtlinien und Zielen an der Spitze und dann natürlich mit den praktischen Schritten, die unternommen werden“, sagt Seema Farazi. „Letztendlich bitten Sie die Leute, Gewohnheiten zu ändern. Die Gründe dafür zu erläutern bedeutet, dass Menschen den positiven Beitrag verstehen, den sie leisten.“

 

 

Wie nachhaltig sind Ihre Geschäftsreisen? Finden Sie es heraus!

Die Grundlage für eine Richtungsänderung ist in jedem Fall Wissen. Über die Situation im eigenen Unternehmen, über das, was bereits getan wird und das, was verbessert werden kann. Vielen Unternehmen fehlt dieser Überblick. Deshalb haben wir ein Benchmarking-Tool entwickelt, das Ihnen hilft, die Nachhaltigkeit Ihrer Geschäftsreisen zu bewerten – auch im Verhältnis zu Ihrer eigenen Branche und Ihrer Region. 14 Multiple Choice-Fragen führen Sie durch die wesentlichen Aspekte nachhaltigen Geschäftsreisens. Wie nachhaltig ist Ihr Unternehmen? Machen Sie jetzt den Test! 

Loading next article