Business und Freizeit auf Reisen verbinden: so geht es leichter

Wer beruflich neue Orte besucht, plant gern ein paar zusätzliche Tage für private Erkundungen mit ein. „Bleisure-Trip“, so nennt sich diese praktische Kombination aus Business und Leisure, Job und Freizeit. Sie ist eine tolle Möglichkeit, eine neue Stadt kennenzulernen, zu entspannen und neue kulturelle oder kulinarische Erfahrungen zu sammeln.

Doch wie so vieles kam in Zeiten der Pandemie auch diese beliebte Art des Reisens zu kurz. Vermissen Sie es, Geschäftsreisen mit der Erkundung einer neuen Stadt zu verbinden? Wenn ja, sind Sie in guter Gesellschaft. In einer aktuellen SAP-Concur-Umfrage gaben 89 Prozent der Befragten an, dass sie ihre Geschäftsreisen im nächsten Jahr um persönliche Urlaubstage ergänzen werden. Zu den wichtigsten Gründen für die Rückkehr zu Geschäftsreisen zählen der persönliche Kontakt zu Kunden und Kollegen (54 Prozent), das Kennenlernen neuer Orte (52 Prozent) und eine Auszeit vom Alltag (41 Prozent).

 

Wir haben Ihnen vier Tipps für Ihren nächsten Bleisure-Trip zusammengestellt – damit Sie optimal vorbereitet sind, wenn Ihre nächste verlängerte Geschäftsreise ansteht.

 

1. Optimieren Sie Ihre Planung für mehr Freizeit

Der erste und wichtigste Schritt ist eine gute Planung Ihres Trips. Wenn möglich, sollten Sie den geschäftlichen Teil Ihrer Reise auf einen Freitag oder Montag legen. Ganz gleich, ob es sich um ein Meeting, eine Konferenz oder etwas anderes handelt – so können Sie das Wochenende nutzen, um die freie Zeit Ihrer Reise zu genießen. Wenn Sie bei Ihren Flügen flexibel sind, können Sie darüber hinaus durch die Planung von Flügen zu Zeiten außerhalb der Hauptverkehrszeiten Geld sparen.

 

2. Perfektionieren Sie Ihre Packstrategie

Bevor Sie sich Gedanken darüber machen, was Sie für Ihre Bleisure-Reise einpacken, listen Sie am besten auf, was Sie im Detail geplant haben. Wenn Sie sich über Ihre Pläne und Ziele im Klaren sind, gewinnen Sie einen Überblick über alles, was Sie mitnehmen müssen.

Notieren Sie auf Ihrer Liste:

- Was Sie für die geplanten Aktivitäten anziehen müssen

- Was Sie brauchen, um sich dem Klima entsprechend zu kleiden

- Dinge, die Sie für den geschäftlichen Teil Ihrer Reise oder für die örtlichen Umgangsformen benötigen

 

Wählen Sie möglichst viele Kleidungsstücke, die Sie sowohl beruflich als auch privat tragen können. Unter Umständen kommen Sie mit einem Grundelement pro Tag aus – etwa einem Rock/einer Hose, einem Blazer, einer Jeans und einem Paar Schuhen – und diese Grundelemente kombinieren Sie einfach jeden Tag mit anderen Accessoires.

Die berühmten Dinge, die man „für den Fall der Fälle“ mitnimmt, können Sie getrost zu Hause lassen. So müssen Sie vor Ort auch nicht mehr lange überlegen, welche Schuhe Sie anziehen – schließlich haben Sie nur die geeigneten dabei.

 

3. Nutzen Sie TripIt, um Ihr Reiseziel kennen zu lernen

Wenn Sie öfter auf Geschäftsreisen sind, nutzen Sie wahrscheinlich bereits TripIt Pro, um Ihre Reisepläne zu verwalten und sich über Flugverspätungen, Flugsteigänderungen und vieles mehr auf dem Laufenden zu halten. Aber wussten Sie auch, dass viele TripIt-Funktionen auch für Ihre privaten Reisepläne hilfreich sind? TripIt ist ideal für alle, die Lücken in ihrer Reiseroute mit tollen Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in einer fremden Stadt füllen möchten.

Wenn Sie zum Beispiel einen Ort suchen, an dem Sie essen, trinken, etwas einkaufen oder sich auch medizinisch versorgen lassen können, finden Sie mit der Funktion "Orte in der Nähe" von TripIt ganz einfach passende Adressen in der Nähe Ihres Aufenthaltsortes. Sie können auch bereits vor Ihrer Reise einen Ort auswählen und ihn in TripIt speichern, um ihn später zu besuchen.

Aber es gibt noch viel mehr nützliche Funktionen. Mit den TripIt Neighborhood Safety Scores können Sie zum Beispiel die Sicherheit der Nachbarschaft zu bewerten, in der Sie sich aufhalten oder die Sie besuchen. Mit separaten Sicherheitsbewertungen für Tag und Nacht können Sie eine fundierte Entscheidung darüber treffen, ob die Lage Ihrer potenziellen Unterkunft auch Ihren Sicherheitsstandards entspricht. Und das ganz individuell: In der Funktion "Sicherheitsbewertungen für die Umgebung" können Sie ein persönliches Risikoniveau festlegen. Damit erhalten Sie eine Warnung, wenn Sie einen Ort besuchen möchten, der Ihren Grenzwert überschreitet, z. B. ein Restaurant in der nächstgelegenen Nachbarschaft.

Außerdem können Sie sich vor Ihrer Bleisure-Reise mit der Funktion COVID-19 Richtlinie von TripIt über alle Anforderungen und Einschränkungen informieren, die derzeit für Ihr(e) Reiseziel(e) gelten. Dazu gehören aktuelle Infektionsraten, Quarantänevorschriften bei der Ankunft, Maskenpflicht, Ausgangssperren, Einschränkungen beim Essen und Einkaufen und weitere Informationen, die Reisende vor ihrem Besuch in der Region kennen sollten. TripIt Pro-Nutzer können zudem pandemiebezogene Informationen für Reiseziele vor der Buchung einer Reise recherchieren, ohne dass diese Teil einer TripIt-Reiseroute sein müssen.

 

4. Verwandeln Sie Ihre Reise in einen Bucket-List Trip

Wenn Sie bei Ihrer Geschäftsreise flexibel sind, erstellen Sie eine Liste mit Zielen, die Sie erkunden möchten, und nutzen Sie Ihre Business-Reise als Sprungbrett, um dorthin zu gelangen. So können Sie etwa Ihren Aufenthalt verlängern, um den nahe gelegenen Nationalpark zu besuchen, die landestypische Küche kennenzulernen oder sich in Ihrer Freizeit mit einem alten Freund zu treffen.

 

Mit diesen Tipps fällt es Ihnen sicher leicht, die Planung und Umsetzung Ihrer nächsten Bleisure-Reise professionell zu managen.

Loading next article