Mittelstandsstudie: Digitalisierung, Geschäftsreisen und Mobilität

Mittelstandsstudie: Digitalisierung, Geschäftsreisen und Mobilität

Antworten auf die Herausforderungen im Mittelstand

Wie ist der Status quo von Digitalisierung, Geschäftsreisen und Mitarbeitermobilität im Mittelstand? Wollen mittelständische Unternehmen weiter wettbewerbsfähig und attraktiv für die stark umworbenen Fachkräfte sein, ist es jetzt an der Zeit, digitale Prozesse zu optimieren.

Das papierlose Büro etwa ist für die Hälfte aller mittelständischen Unternehmen immer noch in weiter Ferne, wenn Belege für Mitarbeiterausgaben und Reisekosten weiterhin im Original und bei einem Drittel der befragten Mitarbeitenden immer noch als papierbasierte Spesenabrechnungen eingereicht werden müssen. 

Das Ziel für den Mittelstand sollte es sein, Mitarbeitende unterwegs, im Büro und im Homeoffice durch digitale Lösungen bestmöglich beim flexiblen Arbeiten unterstützen.

 

Studie zu Digitalisierung, Prozessoptimierung und Mitarbeitermobilität

Die Studie wurde gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG im August 2022 unter 1.542 Personen zwischen 18 und 69 Jahren aus Deutschland, der Schweiz und Österreich durchgeführt – davon 772, die bei einem Mittelständler beschäftigt sind. Der vorliegende Report betrachtet im Wesentlichen den deutschen Markt, es gibt zudem zwei Überblicksseiten für die Schweizer und österreichischen Ergebnisse.