Der Handel handelt und setzt auf Digitalisierung

Die Corona-Krise stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Insbesondere Unternehmen im Handel. Seit dem Frühjahr 2020 sind weite Teile des stationären Handels immer wieder von Schließungen betroffen. Abgesehen vom Lebensmitteleinzelhandel trifft dies fast alle Branchen. Viele Handelsunternehmen denken um und setzen auf digitale Verkaufsstrategien.

Doch die Digitalisierung spielt nicht nur am Front-End, sondern auch bei internen Prozessen im Back-End-Bereich eine erfolgsentscheidende Rolle. Stichwort: Reise- und Ausgabenmanagement. Hier gilt für den Handel: handeln!

Digitales Reisemanagement in der Einzelhandelsbranche

Erfahren Sie, wie Sie die wichtigsten Herausforderungen im Reisemanagement angehen können.

 

Die Unternehmen müssen heute aufrüsten, um für morgen gut gerüstet zu sein. Für die Zeit, in der ihre Mitarbeiter wieder häufiger geschäftlich unterwegs sind. Und das werden sie.

 

Effektives Ausgabenmanagement für den Einzelhandel

SAP Concur bietet Unternehmen intelligente Lösungen für ein vernetztes und automatisiertes Management von Geschäftsreisen, Reisekosten und anderen Ausgaben. Welche Vorteile sich daraus für den Handel ergeben, erfahren Sie hier:

 

1. Transparenz und Kostenkontrolle 

Ein effektives Ausgabenmanagement basiert auf Kontrolle und Transparenz. Doch bei vielen Unternehmen liegt dort der Knackpunkt. Überholte Technologien, manuelle Prozesse und nicht vernetzte Geschäftsreisedaten führen oft zum genauen Gegenteil: begrenzte Transparenz und unkontrollierbare Kosten.

SAP Concur bietet für dieses Problem die perfekte Lösung: eine automatisierte und vernetzte Reisebuchungs- und Abrechnungsplattform. Der nahtlose Prozess von Beantragung und Buchung bis hin zur Abrechnung und Rückerstattung reduziert Fehler auf eine Miniminum, vereinfacht die Administration und ermöglicht der Finanzabteilung ein vollständiges Bild der Ausgaben – noch bevor sie entstehen. Das bedeutet: mehr Transparenz, mehr Kostenkontrolle, mehr Produktivität – und mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge: die Kunden und den Umsatz, den sie machen.

 

2. Compliance

Ein weiterer Knackpunkt im Ausgabenmangement ist die Regelkonformität: Aufgrund der sich ständig ändernden Gesetzeslage wird es für Unternehmen immer schwieriger, die aktuellen gesetzlichen Vorschriften richtig zu handhaben. Finanzielle Transparenz, Datenintegrität und interne Revision sind dabei von besonderer Bedeutung. Wer in diesen Bereichen nicht dem Standard entspricht, riskiert hohe Geldstrafen.

Der vernetzte Ansatz für das Ausgabenmanagement von SAP Concur kann die Konformität in mehreren Bereichen sicherstellen: Unternehmen können Rechnungskosten, die als Ausgaben weitergegeben werden, aussortieren, und sichergehen, dass sie die Mehrwertsteuer korrekt zurückfordern. Darüber hinaus erhalten sie robuste Ausgabendaten und Reports, die selbst der intensivsten Prüfung durch die Steuerbehörden standhalten.

 

3. Einhaltung der Fürsorgepflicht

Wenn Mitarbeiter geschäftlich unterwegs sind, hat das Unternehmen die gesetzliche Fürsorgepflicht, mögliche Risiken für den Reisenden zu kennen und im Falle eines Notfalles schnell Hilfe zu leisten. Doch die Transparenz wird immer mehr zur Herausforderung, wenn Mitarbeiter ständig außerhalb des von Unternehmen gewählten Buchungstools oder Geschäftsreisebüros buchen.

Auch für diese Herausforderung hat SAP Concur eine Lösung: Concur TripLink. Das Tool erfasst alle Reisedaten, unabhängig davon, wo die Buchungen vorgenommen wurden, und stellt sie in einem einzigen Reiseplan zusammen. Bei Bedarf können Unternehmen einfach auf die Informationen zugreifen und ihre Mitarbeiter sofort finden und unterstützen.

 

4. Wettbewerbsvorteil

Viele Unternehmen in der Handelsbranche arbeiten mit herkömmlichen Budgetlösungen. Diesen mangelt es jedoch an Flexibilität, organisatorischem Umfang und Benutzerfreundlichkeit. Die Folge: Die Unternehmen werden den Geschäftsanforderungen von heute nicht mehr gerecht.

Wer profitabel bleiben, seine Performance steigern und seinen Wettbewerbsvorteil erhalten will, schafft das nur, wenn er auf die besten Lösungen zurückgreifen kann. Wie die integrierten und Cloud-basierten Lösungen von SAP Concur. Mit ihnen haben Unternehmen die Ausgaben nahezu in Echtzeit im Blick, können zeitnah Analysen erstellen und auf der Grundlage umfassender, vernetzter und zuverlässiger Daten fundierte Entscheidungen treffen.

 

5. Neue Wege gehen

Um die Herausforderungen der aktuellen Krise zu meistern, ist vor allem kreatives und flexibles Handeln gefragt. Viele Unternehmen haben schnell gehandelt und schon seit langem auf Homeoffice, virtuelle Konferenzen und mobile Working umgestellt.

Handeln bedeutet aber auch, neue Wege zu gehen und neue Möglichkeiten zu entdecken. Wie die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten von SAP Concur. So können mit der Lösung Concur Expense nicht nur Reisekosten abgerechnet werden, sondern auch andere Ausgaben wie zum Beispiel Masken, Schnelltests oder Material für das Arbeiten im Homeoffice. Die Mitarbeiter machen die Abrechnung einfach von Zuhause aus – und Unternehmen haben die Möglichkeit, alle Mitarbeiterzuwendungen mit entsprechenden Ausgaberichtlinien nachzuverfolgen und zu steuern.

 

Fazit

Der Handel muss handeln – und nicht nur in die Digitalisierung des Verkaufs, sondern auch in die Digitalisierung des Ausgabenmanagements investieren. Am besten jetzt. In der Ruhe vor dem Kundenansturm.

Warum sich der Einsatz von SAP-Concur-Lösungen lohnt

So vermeiden Unternehmen im Einzelhandel Risiken im Bereich Geschäftsreisemanagement.

 

Einige der größten Unternehmen aus dem Einzelhandel haben bereits gehandelt und sich mit SAP-Concur-Lösungen ihren Wettbewerbsvorteil gesichert. Wie zum Beispiel Zalando und s.Oliver.

Loading next article