Referenten

SAP Concur Fusion Exchange

(in alphabetischer Reihenfolge)

In seiner Aufgabe ist Alexander für den Vertrieb von SAP Concur in Österreich zuständig. Durch seine vorherigen Arbeitgeber wie Expedia, HRS, Egencia, Marriott und Kempinski kann er viele „best practices“ im Bereich Travel & Expense mit unseren Kunden/Interessenten teilen und beraten. Reisen sowie Menschen kennenlernen sind seine Leidenschaft.
Nach 11 Jahren in der Medien Branche wurde in Andreas Illavsky der Wunsch nach einem neuen innovativen Arbeitsumfeld laut und es zog ihn 2002 in die IT. Als Projektmanager hatte er bei Honeywell UK auf Kundenseite die ersten Berührungspunkte mit SAP Concur. Das SAP-Concur-Fieber sollte ihn nicht mehr loslassen. Er startete 2007 als Projektmanager und Functional Consultant bei SAP Concur und entwickelte sich von da an zum herausragenden Experten für die Lösungswelt. In seiner Position als SAP Concur Global Product Expert bei der rocon GmbH setzt er seit 2015 zahlreiche Globale Projekte im Travel & Expense Management um. Über die Digitalisierung des Reisekostenmanagements begleitet Andreas Illavsky Unternehmen auf dem Weg in die Cloud. In diesem Umfeld, Lösungen und Strategien für Unternehmen immer wieder neu zu denken und den Status Quo auf den Prüfstand zu stellen, machen für ihn die Arbeit als Berater erst spannend. Mit intelligenten Lösungen Prozesse für Unternehmen zu vereinfachen, zu automatisieren und dadurch einen direkt spürbaren Mehrwert zu schaffen, ist für ihn das Ziel einer guten Beratung und Aufgabe der Digitalen Transformation.
Bernd leitet die SAP Concur Cloud Channel Sales Teams in der Region MEE. In seiner Rolle ist er für alle Partneraktivitäten in seiner Region verantwortlich und konzentriert sich auf die gemeinsame Kundenbetreuung, den Vertrieb und die Weiterentwicklung des SAP Concur Produkts mit Partnern und deren Lösungen. Zuvor leitete Bernd als CEO die i:FAO AG, wo er die Nachfolge des Gründers antrat und das erfolgreiche Pre-Integrationsprojekt mit der Amadeus Group startete sowie eine neue Führungskultur und Strukturen im Unternehmen implementierte. Er hat die Entwicklung des cytric Tools sowohl in der Vergangenheit als Kunde bei Siemens als auch in seiner führenden Rolle bei i:FAO vorangetrieben. Bevor er 2017 zu i:FAO wechselte, war er als General Manager bei Amadeus Deutschland für die Länder Deutschland, Schweiz und Österreich verantwortlich. Bevor er 2012 zu Amadeus wechselte, war Bernd Head of Global Travel Management bei Siemens, eine Rolle, die er 2008 übernahm, nachdem er acht Jahre lang Global Travel Procurement Manager des Unternehmens war. Vor Siemens war Bernd mehr als 11 Jahre in der DER-Gruppe tätig, zuletzt als Präsident von DERTravel in Kanada. In seiner Rolle als Vorstandsmitglied des VDR bis 2019 setzte sich Bernd für die Belange der Branche in Berlin ein. Als Mitglied des GBTA European Advisory Board unterstützt er die Entwicklung der GBTA zu einem echten globalen Verband mit einer starken Stimme für Europa. Wenn er nicht arbeitet, verbringt er seine Zeit mit Mountainbiken, Kochen mit der Familie, Motorradfahren und Fliegen als Privatpilot. Mit zunehmender Besorgnis über die Umweltauswirkungen seiner Hobbys ist das Wandern hinzugekommen, wenn auch nicht mit der vollen Unterstützung aller Kinder...
Carin Arck verantwortet in ihre Funktion als Senior Expert Travel Managerin bei Detecon International GmbH die Implementation und Betreuung von SAP Concur in den Detecon Töchtern Schweiz, Österreich, Arabische Emirate, Thailand, USA sowie ORBIT. Ihre Karriere bei Detecon International GmbH begann sie bereits im Jahr 2000 und betreute seitdem eine Vielzahl an Projekten. Mit der Umstellung zu S/4HCloud vor 3 Jahren vernetzt sie die Schnittstelle zwischen Travel und Finance und steuert aktuell die Umsetzung der „Posted Worker Directive“ bei Detecon, nicht nur aus IT-technischer Sicht, sondern und vor allem auch mit Blick auf die Mitarbeiter und einem passenden Changemanagement.
Der Wirtschaftsinformatiker blickt auf 12 Jahre bei Beiersdorf zurück. Nach Stationen im Support für SAP FI, als ABAP Entwickler und als FI Consultant war er bereits am globalen SAP Rollout für die Finance Implementierung zuständig. Christoph hat den globalen Concur-Rollout von Anfang an begleitet und auch selbst einige Länder ausgerollt. Seit Anfang 2020 leitet er nun das Projekt - seit einigen Monaten in seiner neuen Funktion als Teamleiter für IT Accounting Operations.
Christian Lübke begann seine Karriere nach dem Informatik Studium 1994 bei der Scheer GmbH und baute dort den Beratungsbereich SAP Personalwirtschaft auf. Im Jahr 2000 gründete er die iProCon GmbH. Zu zahlreichen Projekten unter anderem im Umfeld Payroll und ABAP Entwicklung kamen auch ab 2014 etliche Concur-Projekte hinzu. Das Wissen aus all diesen Gebieten über einen Zeitraum von 28 Jahren ist in zahlreiche AddOns zur Optimierung der Integration eingeflossen.
Nach einer langen Musikkarriere als klassische Pianistin entschied sich Constance 2018, ihr Repertoire & ihre Bühne zu erweitern und in die Welt der IT einzutauchen. Als Praktikantin im Bereich Global Business Development entdeckte sie an der Schnittstelle zwischen Business Strategy und Sales Management ihre Leidenschaft für die enge Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern und damit für erfolgreiche Geschäftsergebnisse. Daher durchlief sie 2019 die Sales Academy und startete im darauffolgenden Jahr als Solution Sales im Bereich Platform & Technologies in Deutschland, wo sie die Versicherungsbranche abdeckte. Da Constance sich schnell für Cloud-Lösungen interessierte und deren Einfluss auf die zukünftige Strategie von SAP erkannte, entschied sie sich, ihren Weg bei SAP Concur Deutschland fortzusetzen, wo sie 2021 für die gesamte Finanzdienstleistungsbranche zuständig war und strategische Kunden wie Munich Re, Allianz und Commerzbank betreute. Heute ist Constance innerhalb von SAP Concur in die Schweiz gewechselt, um den französischsprachigen Teil des Landes, die "Romandie", wieder aufzubauen und zu entwickeln, da sie persönlich einen zweisprachigen französisch-deutschen Hintergrund hat. Aber die Musik ist ihr nie abhandengekommen - sie verbindet ihre Leidenschaft für die Musik mit ihrer Vertriebskarriere und setzt sich auf ihre einzigartige Art mit ihren Kollegen, Partnern und Kunden auseinander.
Cristián Gálvez verbindet Menschen. „Deutschlands führender Persönlichkeitstrainer" (Sat. 1) studierte Wirtschaftspsychologie und BWL in Deutschland und über ein Stipendium in den USA. Zahlreiche psychologische Zertifizierungen runden seine Expertise ab. Der Autor erfolgreicher Ratgeber hat ein ganz besonderes Verhältnis zum Thema Reisen. Einerseits ist er für seine Moderationen, Vorträge und Coachings selbst an über 100 Tagen im Jahr auf Tour. Andererseits hat er mit seinem umfangreichen Heldenprojekt die Erkenntnisse der sogenannten Heldenreise in die Unternehmenswelt übertagen. Dabei geht es ihm um die psychologischen Muster hinter erfolgreichen Transformationsgeschichten, den sogenannten Business-Heldenreisen.

Cristiáns Referenzen lesen sich wie das "Who-is-Who" der Unternehmenswelt. Die Rhetorik-Akademie (Uni Tübingen) zeichnete ihn für seine rhetorischen Fähigkeiten zum SPEAKER DES JAHRES aus. Mit seinen Wirkungsanalysen ist er regelmäßig Gast in den Medien. Cristián Gálvez ist u.a. der einzige Deutsche, der mit dem 44. U.S.-Präsidenten Barack Obama ein einstündiges Live-Interview führen durfte.

Götz Reinhardt ist seit August 2016 Managing Director MEE für SAP-Concur-Lösungen. In dieser Position ist er verantwortlich für den Aufbau langfristiger und vertrauensvoller Kundenbeziehungen, während er gleichzeitig das Neukundengeschäft mit den Themen digitale Transformation und innovativen SAP-Concur-Lösungen treibt.

Bevor er diese Führungsposition bei der SAP-Concur-Organisation bekleidete, besetzte Götz Reinhardt sechszehn Jahre lang verschiedene Positionen im Mutterunternehmen SAP.

Seine erste Position bei SAP war im Jahr 2000 die eines Consultants im Bereich der Finanzdienstleistungen. Im Jahr 2001 übernahm er dann die Rolle des Head of Consulting für die Prozess- und Konsumgüterindustrie (PCI). Im Zeitraum 2004 und 2009 war er in diesem Bereich als Sales Manager tätig. Zwischen 2012 und 2013 war Götz Reinhardt schließlich Head of Sales Line of Business (LoB) und Business Analytics für SAP Deutschland bevor er Head of Strategic Customer Network (SCN) and Financial Services (Banking and Insurance) SAP Middle East and North Africa (MENA) wurde. Diese Position übte er vor Ort im Mittleren Osten aus.
Henner Fleischmann ist Co-Founder und Managing Director bei neylux GmbH. In dieser Position ist er seit 2016 verantwortlich für die Produktentwicklung rund um die SAP Concur zu SAP Integration. Außerdem leitet er den Bereich IT-Consulting, welcher sich auf erfolgreiche Projektarbeit im Modul SAP Travel Management konzentriert.
Henric steigt nach seiner Ausbildung zum Fachinformatiker als Consultant & Pre-Sales bei der ATOSS Software AG ein. Seit 2012 ist er bei der SAP Concur in verschiedenen Sales Positionen erfolgreich tätig, bis er vom Management 2021 die Aufgabe übertragen bekommt, den Bestandkundenvertrieb in einem dedizierten Team als Director Client Sales aufzubauen. In seiner Freizeit widmet sich Henric gern seinen Leidenschaften wie z.B. reisen, gutem Essen, Lego Technic oder auch ab und an Sport….
Jochen Rathei startete Ende der 80er Jahre seine Laufbahn in der Touristik mit einer Ausbildung zum Reiseverkehrskaufmann, an das er noch ein Studium der Betriebswirtschaftslehre anschloss. Nach einem Engagement in der Hotellerie ist Herr Rathei seit 1998 für die DER Touristik tätig, wo er die Abteilung DER Corporate Solutions verantwortet, die mit seinen Produkten Hotels Solutions & MICE Solutions eines der umfangreichsten Portfolios an Corporate Dienstleistungen der Branche anbietet. Seit 2018 ist Herr Rathei darüber hinaus als Dozent an der Hochschule Fresenius in Wiesbaden tätig.
Marc Langer ist seit März 2012 im Vertrieb für SAP-Concur-Lösungen im Bereich Enterprise tätig. In dieser Position ist er verantwortlich für den Aufbau langfristiger und vertrauensvoller Kundenbeziehungen, während er gleichzeitig das Neukundengeschäft mit den Themen digitale Transformation und innovativen SAP-Concur-Lösungen treibt.
Mehmet’s Passion in seiner Rolle als Vice President und Head of Concur Services in der Region Middle- und Eastern Europe (MEE) ist es, zusammen mit seinem Team bestehend u.a. aus erfahrenen Consultants und Projekt Managern seinen Kunden sowohl während der Implementierungs- und Projektphase, wie auch nach dem erfolgreichen Go Live mit Expertise & Care Services wie z.B. Select Care Qualität und positive Kundenerfahrung auf sehr hohem Niveau zu bieten. Mehmet blickt auf mehr als 24 Jahre Berufserfahrung im Services- und Consultingeschäft und hatte vor seiner Zeit bei SAP u.a. 18 Jahre bei einem internationalen IT Konzern diverse Consulting- und Management-Funktionen inne. Da er seine sportlichen Aktivitäten in der Freizeit bedingt durch seine “Lebenserfahrung” von 100 Semestern stark runterfahren musste, verbringt er nun seine freie Zeit so viel es geht mit seiner achtjährigen Tochter, warum er aber jetzt wieder verstärkt Sport treiben muss, um mit ihr mithalten zu können.
Michael Krenz hat zunächst professionelles Know-how als IT- und Softwareentwickler für die Bereiche Auftrags- und Kundenbearbeitung, Rechnungswesen, Vertriebssteuerung, digitale Katalogerstellung und Produktionsleitung gesammelt. Anschließend erfolgte eine Spezialisierung auf die internationale Vertriebs- und Marketingleitung in der Schweiz, Frankreich, Ungarn und Kroatien. Seit 1998 ist er Gründungsmitglied, Gesellschafter und Geschäftsführer der TourisMarketing Service GmbH in Stralsund einschließlich der Geschäftsreisesparte Corporate Rates Club. Er ist glücklich verheiratet und Vater zweier wundervoller Kinder. Seine Freizeit ist geprägt von sportlichen Aktivitäten aller Art mit ausgeprägter Leidenschaft zum Golfen und Reisen. Sei Motto lautet stets: Think out of the box!
Michael Schmitz ist seit Oktober 2019 im strategischen Vertrieb für SAP-Concur-Lösungen. In dieser Position ist er verantwortlich für den Aufbau langfristiger und vertrauensvoller Kundenbeziehungen, während er gleichzeitig das Neukundengeschäft mit den Themen digitale Transformation und innovativen SAP-Concur-Lösungen treibt. Bevor er diese Position bei SAPConcur bekleidete, besetzte Michael Schmitz 7 Jahre lang verschiedene Positionen im Mutterunternehmen SAP.
Geboren in Hamburg Verheiratet, 2 Kinder (beide schon erwachsen) Ich bin seid 2009 bei Beiersdorf und seit ca. 3,5 Jahren für die Reisekosten zuständig Am Anfang noch mit Papier-Belegen, für 2 deutsche Gesellschaften. Dann hatten wir für ca. 1 Jahr einen SAP-Workflow bis Concur kam und siegte. Mit Concur kamen einige europäischen Länder und alle deutschen Gesellschaften für mich hinzu. Hobby´s sind natürlich Reisen, Boot fahren und Lesen.
Als Chief Revenue Officer für SAP Concur ist Peter Graulich für den Aufbau und die Leitung eines Weltklasse-Teams sowie für den kontinuierlichen Unternehmenserfolg auf globaler Ebene verantwortlich. Seit seinem Start bei SAP im Jahr 2016, hatte er sowohl Vertriebs- als auch Presales-Management-Positionen im Bereich Platform & Technology Business inne, war COO für den Bereich Intelligent Spend Management in der Region Mittel- und Osteuropa (MEE) und wurde 2020 zum SVP und General Manager, Intelligent Spend Management in der Region EMEA North ernannt. Gleichzeitig schloss Peter im Februar 2020 das SAP-Masterprogramm ab und erwarb einen Master of Science in Leading Sales Transformation von der Middlesex University. Schon vor seiner Zeit bei SAP hatte er das Privileg, mit hochtalentierten Mitarbeitern in Softwareunternehmen wie IBM und CA Technologies (heute Broadcom) zusammenzuarbeiten. Diese Erfahrungen und sein Werdegang bei SAP haben ihn zu einer leidenschaftlichen und hocheffektiven Führungspersönlichkeit gemacht. Peter setzt sich für den Erfolg von Kunden, Mitarbeitern und Kollegen ein, indem er die konsequente Umsetzung der Unternehmensstrategie in den Vordergrund stellt. Außerhalb des Büros verbringt Peter gerne Zeit mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern. In den Wintermonaten ist er häufig beim Skifahren anzutreffen, und obwohl es nicht unbedingt ein Hobby ist, hat er auch eine Schwäche für Autos.
Die gelernte Reiseverkehrskauffrau mit einem Abschluss als Wirtschaftsfachwirtin startete 2017 bei SNP als Office Managerin. Ende 2017 übernahm sie das strategische Travel Management für die DACH Region und implementierte einheitliche Prozesse. Concur Travel hatte sie 2018 in der DACH Region und den USA eingeführt. 2021 fiel die Entscheidung für ein globales Rollout von Concur Expense. Inzwischen ist sie für das globale Travel Management, Office Management sowie für das Thema Arbeitssicherheit verantwortlich und führt ein Team von acht Frauen.
Simone Müßle ist bei AirPlus Servicekarten GmbH mit dem Bereich Partner Management für technische Anbieter und Lösungen betraut. Als Certified Travel ManagerTM und erfahrene Expertin im Bereich Business Travel hat sie sich in den vergangenen 27 Jahren profunde Kenntnisse in unterschiedlichen Fachbereichen angeeignet wie etwa operative Betreuung der Firmenkunden, Implementierungen von OBE´s, Expense- und Mid-Office-Systemen, Projektmanagement sowie die Kundenbetreuung auf Vertriebsebene. Nach langjähriger Tätigkeit bei BCD Travel und Lufthansa City Center ist sie seit April 2022 bei AirPlus beschäftigt. Simone Müßle ist Ansprechpartner für technische Lösungen und optimale Prozesse mit unterschiedlichen Anbietern.
Thomas Theling begann 1991 seine IT-Laufbahn mit der Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann und dem anschließenden Studium der Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik. Seine ersten Berührungspunkte zu SAP hatte er bei einer R/2-R/3 Migration im Finanzbereich. Nach verschiedenen Engagements in der Wirtschaft und seiner Promotion war er zuletzt neun Jahre tätig bei Honeywell-Elster, wo er den Betrieb der SAP-Systeme und entsprechende Roll-Out Projekte verantwortete. Dabei legte er Wert auf die End-to-End-Betrachtung und Integration von Prozessen. Seit 2017 arbeitet er bei KION Group IT und ist dort verantwortlich für das IT-Projektportfolio, Methoden und Services. In seiner vorigen Rolle als IT Business Partner für die Zentralfunktionen bei KION hat er die Einführung von SAP Concur strategisch begleitet
Tina Khabiar war bis September 2018 Studentin für Wirtschaftsinformatik in Dresden, Deutschland. Sie hat ihren Bachelor of Science abgeschlossen und eine Berufsausbildung bei SAP in Dresden . Das bedeutet, dass sie in ein duales Studiensystem eingebunden war, welches sich in einen theoretischen Teil an einer Partnerhochschule und einen praktischen Teil bei SAP gliederte. Ihr Praktikum hat sie in verschiedenen Abteilungen des Service, der Entwicklung und der Beratung absolviert. Nach dem Studium arbeitet Sie bis heute als Implementation Project Manager bei SAP Concur.
​ ​