Concur gehört jetzt zu SAP.

Reisekostenabrechnung aus der Cloud: Concur präsentiert mit Expense Express eine Lösung für Unternehmen jeder Größe

Expense Express ist speziell für Firmen in Deutschland entwickelt worden / Der Zeitaufwand für die Erstellung und Erstattung von Reisekosten lässt sich um bis zu 75 Prozent reduzieren: einfache Reisekostenabrechnung ohne langwierige, teure Einführungsphase

Frankfurt am Main, 15. Januar 2015 – Schluss mit lästiger Zettelwirtschaft oder ellenlangen Excel-Tabellen nach der Geschäftsreise: Concur, der führende Anbieter von integrierten Lösungen für das Geschäftsreisemanagement und die Reisekostenverwaltung, kann Unternehmen jeder Größenordnung aus Deutschland jetzt mit einer neuen Lösung für die automatisierte und vereinfachte Reisekostenabrechnung unterstützen. Concur Expense Express eignet sich für alle Firmen und Organisationen, die sich eine einfache, schnelle und sichere Möglichkeit wünschen, um ihre Abrechnungen zu beschleunigen. Denn mithilfe IT-gestützter Prozesse lassen sich Bearbeitungskosten um bis zu 60 Prozent senken. Der Zeitaufwand für die Erstellung und Erstattung von Reisekosten kann sogar um bis zu 75 Prozent reduziert werden. Ein Beispiel: Modellrechnungen belegen, dass Unternehmen mit 50 Reisekostenabrechnungen pro Monat mit Concur Expense Express bis zu fünfstellige Euro-Beträge im Jahr sparen können.

Automatisierte Abrechnungsprozesse sparen nicht nur Zeit und Geld, sondern erhöhen auch Sicherheit und Mitarbeiterzufriedenheit

Derzeit gibt es in Deutschland über zehn Millionen Geschäftsreisende und jährlich 171 Millionen Geschäftsreisen, Tendenz steigend. Effizientere Prozesse und Kosteneinsparungen sind das Gebot der Stunde, egal in welcher Branche das Unternehmen tätig ist oder wie viele Angestellte es beschäftigt.  Bei der Planung und Verwaltung von Geschäftsreisen steht allerdings jedes dritte deutsche Unternehmen vor großen Herausforderungen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Geschäftsreise Benchmark Deutschland 2014“ von techconsult im Auftrag von Concur. 58 Prozent aller Unternehmen ohne Travel Manager rechnen Geschäftsreisen zudem immer noch manuell ab. Teure, fehleranfällige und zeitaufwändige Reisekostenabrechnungen per Hand gehören aber mit Expense Express der Vergangenheit an. Die Auszahlung erfolgt schnell und zuverlässig, während sich der Anwender auf die Kernarbeit konzentrieren kann, was zu einer größeren Mitarbeiterzufriedenheit führt. Zusätzlich reduziert die automatisierte Lösung Abrechnungsfehler und ermöglicht eine beschleunigte Abwicklung.

Einfache Einführung

Zudem bietet die neue Lösung ein Plus an Flexibilität: So können Unternehmen schnell und sicher mit einer verlässlichen, vorkonfigurierten Lösung starten, die speziell für Abrechnungen nach deutschem Recht entwickelt wurde. Außerdem haben sie keine langwierige Einführungsphase, die mit Kosten verbunden ist. Die Lösung lässt sich besonders schnell implementieren und einführen: Innerhalb von nur vier Wochen kann Expense Express einsatzbereit sein. Die Einrichtungsgebühr entfällt, da nur geringe Konfigurationsarbeiten notwendig sind, während grundsätzlich keine Hardware-Investition für den Betrieb nötig ist. Ein weiterer Vorteil ist ein faires Preis-Leistungsverhältnis: Die Berechnung findet nutzungsabhängig statt, und der Vertrag ist mit einer deutlich geringeren Mindestvertragslaufzeit monatlich kündbar. Zudem ist je nach Bedarf und individueller Unternehmensanforderung jederzeit ein Umstieg auf die umfangreicheren Versionen Concur Professional oder Concur Premium möglich, um so weitere Funktionen für das Geschäftsreisemanagement zu nutzen.

Zugriff via Browser und Smartphone

Mitarbeiter können via Internet Browser oder auch per Mobile App mit ihrem Smartphone auf Concur Expense Express zugreifen. Dies ermöglicht ihnen eine zeitnahe und unproblematische Einreichung aller Kosten – bereits auf der Rückreise eines Geschäftstrips. Alle Belege lassen sich bei Expense Express verlässlich und einfach verwalten und speichern. Weitere Vorteile beinhalten die Berücksichtigung aller Richtlinien und Prüfungsroutinen, die für die Geschäftsreiseprozesse des Unternehmens wichtig sind. Zugleich lassen sich diese jederzeit neuen Anforderungen anpassen. Auch Reporting- und Analyse-Funktionen sind übersichtlich und transparent. Hinzu kommt eine mögliche Einbindung von Firmenkreditkarten sowie eine Exportfunktion für den Übertrag in Finanzsysteme, was den Reisekostenworkflow zusätzlich beschleunigt und verbessert. Darüber hinaus berücksichtigt Concur Expense Express deutsches Reisekostenrecht, um eine gesetzeskonforme Nutzung durch den Kunden zu ermöglichen.

„Die Aberdeen Group hat herausgefunden, dass Reisekostenmanagementlösungen helfen, Prozesskosten um bis zu 51 Prozent reduzieren. Wir denken, dass hiervon Unternehmen jeder Branche und Größe profitieren sollten. Daher unterstützt sie Expense Express schnell, intuitiv, unproblematisch und zu überschaubaren Kosten. Mit dieser flexiblen Lösung können wir uns noch besser auf Kundenbedürfnisse einstellen, sie basiert auf über zwanzig Jahren Erfahrung aus mehr als 23 Tausend Kundenprojekten“, kommentiert Achim Deboeser, Managing Director DACH bei Concur.

Weitere Informationen über Concur Expense Express finden sich hier.
Auch im Concur-Blogbeitrag können Sie mehr über Expense Express erfahren.

Aktuelle Experten-Meinungen, Unternehmensneuigkeiten und Infos rund um das Thema Geschäftsreise finden Sie auf unserem Blog:www.concur.de/blog/.
Folgen Sie uns außerdem auf Twitter: twitter.com/Concur_DE.

 

1Siehe VDR-Geschäftsreiseanalyse 2014; https://www.vdr-service.de/der-verband/fachmedien/vdr-geschaeftsreiseanalyse/