SAP Concur Kundenbeispiel: zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh

Mehr Mobilität und Komfort – dank papierloser Reisekostenabrechnung

Die Unternehmensberatung zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh digitalisiert konsequent ihre internen Prozesse – und spart so Zeit und Geld. Das gilt auch für die Abrechnung von Geschäftsreisen. Zusammen mit SAP Concur gelang der Sprung ins Zeitalter der vollständig digitalisierten, papierlosen Reisekostenabrechnung.

Warum sich zeb für SAP Concur entschieden hat:

  • benutzerfreundliche Lösung
  • papierlose Reisekostenabrechnung
  • mobile App
  • zukunftsfähige Lösung

„Wir wollten eine Lösung, die nicht nur die Kollegen im Finance entlastet, sondern auch die reisenden Berater. Spesenabrechnungen am Wochenende, nach Dienstschluss oder den ganzen Freitag im Büro – da musste mehr Benutzerfreundlichkeit und Mobilität her.“ - Stephan Rosenberger, Head of Finance bei zeb consulting

35.000 Geschäftsreisen, rund 900 reisende Berater: zeb Mitarbeiter sind viel unterwegs. Manche Berater sogar mehrmals pro Woche. Bei einem so hohen Reiseaufkommen sind manuelle, papierbasierte Prozesse einfach nicht effizient.
Auch die zeb merkte, dass die teilweise noch Excel-basierten Lösungen mit den verschiedenen digitalen Lösungen und Schnittstellen kollidierten. Außerdem zeigte sich auch physisch, welche Spuren eine papierbasierte Reisekostenabrechnung bei einer fünfstelligen Zahl an Geschäftsreisen hinterlässt: Meterweise Aktenschränke voller Papier. Es musste eine ganzheitliche, länderübergreifend einsetzbare und papierlose IT-Lösung gefunden werden.

Warum SAP Concur?

35.000 Reisekostenabrechnungen erzeugen jede Menge Papier und kosten die zeb Berater Nerven und Zeit. Die zeb wollte eine benutzerfreundliche Lösung fürs Smartphone, die Mobilität garantiert. Bei 17 Standorten musste zudem eine länderübergreifend einsetzbare IT-Lösung gefunden werden. Hier konnte für SAP Concur sowohl mit einer mobil anwendbaren als auch mit einer über die Landesgrenzen hinweg implementierbaren Lösung punkten.

Mit SAP Concur hat sich die zeb für eine nachhaltige Reisemanagement-Lösung entschieden, die sich nahtlos in die vorhandene SAP-Landschaft integriert. Seit Beginn 2018 befindet sich Expense im Rollout. Nachträglich ergänzt wurde ExpenseIt – ein weiterer Schritt in Richtung mehr Nutzerfreundlichkeit. Dank OCR-Technologie werden abfotografierte Belege in Line Items umgewandelt und können anschließend dem Expense Report zugeordnet werden. Bis 2019 soll der Rollout in 13 Ländern und an allen 17 Standorten der zeb abgeschlossen sein.

Sie möchten im Interview von Stephan Rosenberger (Head of Finance bei zeb consulting) hören, warum er sich für SAP Concur entschieden hat? Dann sehen Sie sich dieses Video an.