Reisende Mitarbeiter brauchen einen Superhero: den fürsorglichen Travel Manager

Sei es die politische Stabilität, soziale Unruhen oder der Zugang zu Einrichtungen des Gesundheitssystems – die Sicherheit auf Geschäftsreisen ist von zahlreichen Faktoren abhängig. 63 Prozent der Travel Manager haben den Eindruck, dass die Sicherheits- und Gesundheitsrisiken für Geschäftsreisende bereits heute zugenommen haben.* Und auch strengere gesetzliche Vorschriften identifizieren neue Risiken auf Dienstreisen und verschärfen die Fürsorgepflicht. Wie sich Gefahrenlagen für reisende Mitarbeiter in naher Zukunft gestalten, ist noch nicht absehbar. Werden automatisierte Fahrzeuge das Unfallrisiko minimieren und welche Risiken birgt beispielsweise die Klimaerwärmung? Die Prognosen für das Jahr 2030 fallen sehr unterschiedlich aus.

Gerade in Situationen der Unsicherheit wünschen sich Geschäftsreisende einen „Helden“ an ihrer Seite, der sie vor Risiken warnt, in Notsituationen unterstützt und als Ansprechpartner bereit steht. Der Superhero of Business Travel, der visionäre Travel Manager, beweist wahren Willen sich zu Kümmern und kommt seiner gesetzlichen Fürsorgepflicht gegenüber den Angestellten nach. So kann er den Reisenden Sicherheit geben und ihnen ein gutes Gefühl auf Geschäftsreisen vermitteln – egal, wo sie sich gerade befinden.

 

Die Sicherheitslage jederzeit im Blick

Unternehmen werden immer globaler und haben Niederlassungen auf der ganzen Welt. Doch erhöht das überhaupt das Reiseaufkommen? Höchstwahrscheinlich können im Jahr 2030 Meetings bereits in virtuellen Konferenzräumen via Virtual-Reality-Brille stattfinden. Aber trotz verbesserter Kommunikationssysteme bleibt der persönliche Kontakt auch in Zukunft wichtig. Prognosen zufolge wird sich der Flugreiseverkehr bis 2030 verdoppeln. Unternehmen benötigen deshalb eine globale Perspektive auf die Aufenthaltsorte ihrer Mitarbeiter und potenzielle Gefahrenquellen. Um als Superhero of Business Travel unterstützen zu können, muss dem Unternehmen bekannt sein, wo sich die betroffenen Mitarbeiter aufhalten.

In Krisensituationen ist vor allem Schnelligkeit gefragt. Dabei unterstützen IT-Technologien wie Concur Locate. Sie können Echtzeitdaten zum Aufenthaltsort des Reisenden liefern – sogar, wenn Mitarbeiter außerhalb der vorgegebenen Kanäle buchen. Mithilfe von Kreditkartendaten, wiederkehrenden Ausgaben und Reiseplänen ist kann innerhalb kürzester Zeit bewertet werden, ob sich ein Mitarbeiter potentiell in einem gefährdeten Gebiet befindet und entsprechende Kommunikation aufgenommen werden. Superheros of Business Travel wissen jederzeit, wo sich ihre reisenden Mitarbeiter befinden und können diese schnell erreichen, auch wenn das Mobilfunknetz einmal überlastet ist. Dank der schnellen Auswertung einer Vielzahl von Daten haben Mitarbeiter schon heute einen Helden an ihrer Seite, der seine Mitarbeiter vorab über die potentiellen Risiken einer Geschäftsreise informiert und ihr Reiseerlebnis sicherer macht.

 

Selbst zum Superhero werden

In unserem Corporate Travel Report 2030 erfahren Sie, wie sich unsere Branche verändern wird und welche Technologien dem Superhero of Business Travel zur Verfügung stehen werden.

Mehr zu den vier Superkräften, die den visionären Travel Manager von morgen ausmachen, erfahren Sie hier. Sie wollen in Ihrem Unternehmen den Wandel vorantreiben? Hier können Sie sich für unseren Change-Management-Workshop anmelden, der am 5. Februar 2019 stattfinden wird.

 

*Quelle: https://www.ipsos.com/ipsos-mori/en-uk/perceptions-travel-risk

Loading next article