Neue TripIt Pro-Features machen Concur TripLink noch smarter

Unsere Lösung Concur TripLink war die erste Lösung, die alle Reisen, alle Reisenden und alle Daten zusammengeführt und Unternehmen seitdem einen Einblick in die gebuchten Reisen ihrer Mitarbeiter ermöglicht hat – unabhängig davon, wo die Buchung erfolgt ist. Mit dieser Transparenz können Unternehmen auch bei Direktbuchungen ihre Mitarbeiter unterstützen und der Fürsorgepflicht nachkommen. In Kombination zwischen dem Sicherstellen der Compliance sowie dem Ermöglichen eines vollständigen Reportings gewinnen Unternehmen die Kontrolle in Bezug auf die Geschäftsreisen ihrer Mitarbeiter zurück.

Und nachdem Concur TripLink kürzlich um TripIt Pro und die darin enthaltenen Nachhaltigkeits- und Sicherheitsfunktionen erweitert wurde, wird unsere Lösung jetzt noch smarter. Denn TripIt Pro – nun ein Teil von Concur TripLink – bietet ab sofort drei neue Features: Documents, mit der Reisende alle Unterlagen an einem Ort und jederzeit griffbereit haben. Personal Risc Levels, mit der Reisende ihr persönliches Risikolevel festlegen und sich unterwegs noch sicherer fühlen können. Und zu guter Letzt Business and Personal Trips, mit der Geschäfts- und Privatreisen eindeutig voneinander getrennt werden.

 

Documents

Mit Documents können Geschäftsreisende jetzt PDFs, Fotos, Bordkarten und QR-Codes für Reisepässe direkt zu ihren Reiseplänen hochladen. So haben sie alle Dokumente an einem Ort und können bei Bedarf ganz einfach darauf zugreifen.

Vorbei die Zeiten, in denen Reisende zwischen digitaler Bordkarte und TripIt Pro App hin- und herwechseln mussten, während sie sich im Multitasking durch den Flughafen bewegten. Vorbei die Zeiten, in denen sie im Postfach lange nach Anhängen zur Unterkunft, Autovermietung oder Reiseversicherung suchen mussten. Ab sofort haben sie alle Reiseunterlagen zur Hand, wann immer sie sie brauchen.

Documents in TripIt

 

Personal Risc Levels

Lange Recherchen in Sachen Sicherheit vor Ort? Auch diese Zeiten sind vorbei! TripIt Pro bietet alle relevanten Sicherheitsinformationen zum Reiseziel. Kommt es häufiger zu Überfällen oder Diebstahl? Wie steht es um die Sicherheit von Frauen? Herrschen politische Unruhen? Und wie ist die medizinische Versorgung? Für insgesamt 65.000 Städte und Stadtviertel in allen Ländern der Welt werden Sicherheitsbewertungen erstellt.

Ganz neu ist dabei die Option Personal Risc Levels. Mit ihr können Reisende innerhalb der Funktion „Sicherheitseinstufungen des Viertels“ von TripIt Pro ein persönliches Risikolevel festlegen – und werden gewarnt, wenn sie ein Gebiet besuchen wollen, das über der Schwelle liegt. So können sie Risiken besser einschätzen und reisen, wie es für sie am sichersten ist.

Wer zum Beispiel am Abend zu einem Restaurant in einer unbekannten Gegend gehen möchte, kann sich über die TripIt Pro App informieren, ob diese Gegend nachts über seinem Risikolevel liegt – und dann entscheiden, ob er lieber ein Taxi nimmt.

 

Business and Personal Trips

Wer einmal eine Geschäftsreise in TripIt Pro organisiert hat, möchte nie wieder ohne reisen. Mit Business and Personal Trips können Mitarbeiter die App jetzt auch für ihre Privatreisen nutzen – ohne dass diese in Concur Travel einfließen. Ab sofort werden Reisen, die mit SAP-Concur-Lösungen verbunden sind, entsprechend gekennzeichnet. Fügt nun ein Mitarbeiter eine Privatreise in TripIt Pro hinzu, lässt sich der Button „Share with SAP Concur“ ganz einfach ausschalten. Schon gibt es keine falsche Zuordnung mehr.

Loading next article