Managed Travel: Der Realität ins Auge schauen und handeln

Lange haben unsere Kunden darauf gewartet – und nun können wir mit Stolz verkünden, dass unsere innovative TripLink-Technologie auch auf dem deutschsprachigen Markt verfügbar ist.

Wie groß der Bedarf nach einer Technologie ist, die Buchungen von allen Kanälen einfängt und transparent darstellt, zeigt die aktuellste Studie “Booking Behaviour: The Business Traveller’s Perspective”, die wir bei der GBTA (Global Travel Association) in Auftrag gegeben haben. Die Erhebung wurde unter 741 Managern aus Deutschland, Frankreich und Großbritannien durchgeführt. Hier einige Schlüsselergebnisse:

  • Über ein Drittel aller Geschäftsreisenden in Deutschland, Frankreich und Großbritannien buchen direkt auf der Homepage des Anbieters, auch wenn ihnen ein Online Booking Tool (OBT) zur Verfügung steht und sie damit die vorgegebenen Reiserichtlinien umgehen
  • Nur 49 Prozent der deutschen Geschäftsreisenden nutzt das vom Unternehmen zur Verfügung gestellte OBT, obwohl 66 Prozent der Unternehmen dies vorschreibt
  • Wenn es darum geht, die Reiseoptionen zu recherchieren, gehen sogar 44 Prozent der deutschen Geschäftsreisenden direkt auf die Webseiten der Anbieter
  • Der in Deutschland am meisten genannte Grund (47 Prozent) für die direkte Buchung auf Anbieterseite ist, dass dort ein günstigerer Preis zur Verfügung steht

Mehr zu der Studie erfahren Sie am 9. und 10. März um 16 Uhr an unserem Stand auf der ITB (Stand 131 – Technology Hall 5.1). Dort stellt nämlich Catherine McGavock, Regional Vice President EMEA bei der GBTA, die Ergebnisse der aktuellen GBTA European Travel-Studie vor. Timings und Agenda finden Sie hier.

Wie die Zahlen der GBTA-Studie zeigen, ist es Realität, dass ein Großteil der Geschäftsreisenden direkt auf der Homepage des Anbieters bucht. Kein Wunder, denn die Geschäftsreisewelt verändert sich – zum Beispiel nutzen immer mehr Geschäftsreisende die Vorteile der Shared Economy. Um dabei aber auch den Travel Managern die nötige Transparenz zur ermöglichen, haben wir TripLink entwickelt:

Die innovative Technologie ermöglicht die Integration aller Reisebestandteile über alle Kanäle hinweg, indem es sämtliche Buchungen von verschiedenen Quellen und Anbietern automatisch erfasst. Dabei werden Reisepläne aus den Portalen von Drittanbietern nativ in das Concur System überführt oder per E-Mail-Weiterleitung eingelesen. Travel Manager erhalten so einen besseren Überblick der Geschäftsreiseausgaben und verbessern ihr Reisemanagement. So werden beide Seiten – Travel Management und Geschäftsreisende – zufrieden gestellt.

Sie wollen mehr über TripLink wissen? Erfahren Sie im Video, wie Concur die Geschäftsreise, die Abrechnung und das Reporting einfach, nahtlos und transparent macht. Außerdem haben wir hier weitere relevante Infos für Sie zusammengestellt.

 

Loading next article