Concurs Travel & Expense Report bietet beispiellose Einblicke in die Reisekosten von Unternehmen

Die Analyse wurde auf Basis des weltweit umfassendsten Datenbestandes zu Reise- und Unterhaltungskosten von Unternehmen erstellt und liefert aufschlussreiche Einblicke in das zweitgrößte Ausgabenfeld von Unternehmen

Concur (NASDAQ: CNQR), ein führender Anbieter von integrierten Lösungen für das Reisemanagement und die Reisekostenverwaltung, veröffentlicht seinen Travel & Expense Report. Er wurde auf Grundlage einer fundierten Analyse der umfangreichen Daten über die Reiseausgaben von Concurs Firmenkunden erstellt. Mit den gewonnenen Erkenntnissen können Reise-Manager ein besseres Verständnis für globale Trends im Sektor Reisekosten entwickeln und so ihre eigenen Programme besser ausgestallten und Richtlinien genauer definieren.

Einige der zentralen Ergebnisse: Die drei größten Kostenstellen sind Flugkosten, Unterkunft und Bewirtungen. Für Unternehmen machen diese drei Bereiche bereits fünfzig Prozent der Gesamtausgaben aus. Rechnet man noch Unterhaltungs- und Transportkosten hinzu, ergibt sich ein Prozentsatz von sechzig Prozent. Die größte Kostenstelle – Flugkosten – ist im Vergleich zum Vorjahr um 9,3 Prozent und im Quartalsvergleich um 2,3 Prozent gestiegen. Die Ausgaben für Mietwagen ist die einzige Kostenstelle, die sich im Vergleich zum Vorjahr verringert hat. In den Vereinigten Staaten von Amerika ist zudem ein leichter Rückgang bei den Speisekosten zu verzeichnen. New York ist die meistbesuchte Stadt - aber auch die teuerste: Ein Hotelzimmer kostet dort durchschnittlich 200 US-Dollar, während Geschäftsreisende zum Vergleich in Las Vegas für die Hälfte nächtigen können. Ein durchschnittliches Abendessen kostet den New York-Reisenden fast 70 Euro, während er in Chicago für durchschnittlich 35 Euro speist.

„Concur wird von 15 Millionen Geschäftsreisenden von rund 15.000 Firmenkunden genutzt, die jährlich 50 Millionen Reisekostentransaktionen durchführen“, sagt Matthias Linden, Vertriebsdirektor für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei Concur. „In unserer Branche ist Concur in einer exklusiven Position, denn kein anderer Anbieter hat einen solch guten Einblick in die sich entwickelnden Trends im Bereich der Reiseausgaben von Unternehmen. Durch die Analyse und den Austausch dieser Daten möchten wir Geschäftsreisenden und Lieferanten gleichermaßen helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, damit sie ihre Kosten senken und gleichzeitig einen höheren Mehrwert erzielen können.“

Der Bericht bietet eine repräsentative Stichprobe des größten Datenbestands zu Reiseausgaben von Unternehmen und listet die Top Ten der Reisekosten, die durchschnittlichen Kosten pro Transaktion für jede dieser Kategorien sowie den Jahres- und Quartalsvergleich auf. Der Bericht bietet zudem eine Liste der 25 am häufigsten besuchten Städte in den USA und eine Übersicht zu den durchschnittlichen Kostenstellen in jenen Städten. Zum kostenlosen Download in englischer Sprache steht der gesamte Concur Travel & Expense Report im Resource Center bereit.

Loading next article