Concur legt positive Zahlen für das dritte Quartal vor

Starke Nachfrage im Kerngeschäft und strategische Investitionen stärken Ertrag und erhöhen die Zahl der Kunden.

Concur (NASDAQ: CNQR), ein führenden Anbieter von integrierten Lösungen für das Reisemanagement und die Reisekostenverwaltung, veröffentlicht die Ergebnisse für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2011, das am 30. Juni endete. Concur berichtet für diesen Zeitraum einen Gesamtertrag von 89,5 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zum dritten Quartal 2010 bedeutet dies eine Steigerung von 19 Prozent und um 6 Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal 2011. Der Nettogewinn im dritten Quartal 2011 lag bei 2,3 Millionen US-Dollar bzw. 0,04 US-Dollar pro Aktie. Im dritten Quartal des Vorjahres lagen Nettogewinn bei 3,6 Millionen US-Dollar und 0,07 US-Dollar pro Aktie – der Rückgang ist eine bilanzielle Folge der Übernahme von TripIt, dem Marktführer im mobilen Reisemanagement. Die Anfang Juli 2011 abgeschlossene Übernahme von GlobalExpense, dem britischen Marktführer von Web-basierten End-to-End-Kostenmanagement-Lösungen, hatte keinen Einfluss auf die Ergebnisse des dritten Quartals. Für das vierte Quartal 2011 erwartet Concur eine Steigerung des Ertrags um 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, der Cash Flow wird in einem Rahmen zwischen 78 und 82 Millionen US-Dollar erwartet, exklusive Akquisitionen-Kosten. Das Unternehmen plant Investitionen zwischen 31 und 33 Millionen US-Dollar.

„Das dritte Quartal 2011 war wieder sehr stark. Alle wichtigen Kennziffern lagen innerhalb oder sogar über den Erwartungen – Ertrag, Gewinn und Cash Flow.“, sagt Matthias Linden, Vertriebsdirektor Concur für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Zum einen profitieren wir von einer starken Nachfrage nach unseren Produkten, zum anderen erweitern wir die Qualität unseres Angebots fortwährend durch strategische Investitionen und Akquisitionen. Im dritten Quartal konnten wir mehr neue Kunden gewinnen als erwartet und sehen gute Chancen, diese Entwicklung auch im vierten Quartal 2011 und in den folgenden Jahren zu halten.“

Loading next article