British Airways und Iberia werden Teil von Concur TripLink

TripLink unterstützt Concur-, British Airways- und Iberia-Kunden dabei Geschäftsreisedaten zu erfassen, die direkt über BA und IB gebucht werden

Concur, der führende Anbieter von integrierten Lösungen für das Geschäftsreisemanagement und Teil von SAP, verkündet auf der GBTA Europe in Frankfurt heute eine neue Partnerschaft mit den größten internationalen Fluggesellschaften in Großbritannien und Spanien – British Airways und Iberia. Die Partnerschaft ermöglicht es gemeinsamen Kunden, Geschäftsreisebuchungen, die direkt über British Airways oder Iberia getätigt werden, über TripLink zu erfassen.

Durch die Concur-TripLink-Integration ihrer Buchungskanäle können Kunden der Fluggesellschaften ihre Richtlinien-Compliance und Duty-of-Care-Leistungen verbessern – vor allem, da sie nun die Möglichkeit haben, Richtlinien zur Anwendung zu bringen, wenn Mitarbeiter ihre Flüge direkt über ba.com oder Iberia.com buchen oder aber ihre Reisepläne von British Airways oder Iberia an Triplt senden.

„Fürsorgepflichten sind für Unternehmen heute eine größere Verantwortung denn je“, sagt Concur-President Mike Eberhard. Und weiter: „Zu wissen, wo sich Mitarbeiter gerade aufhalten und sie gegebenenfalls schnell erreichen zu können, hat für viele Firmen höchste Priorität. Durch die TripLink-Integration der in Großbritannien und Spanien führenden, internationalen Premium-Airlines sind wir jetzt in der Lage, den Herausforderungen rund um die Erfüllung von Fürsorgepflichten im globalen Maßstab für unsere Kunden zu begegnen.“

TripLink ist die erste Lösung ihrer Art, die alle Vorteile einer umfassenden Reisemanagementlösung bis auf die Buchungssysteme der Reiseanbieter ausdehnt. Dies ermöglicht es Unternehmen:

  • End-User-Compliance mit hauseigenen Reiserichtlinien zu garantieren
  • ihren Fürsorgepflichten umfassend gerecht zu werden
  • ausgehandelte Firmenkonditionen maximal auszuschöpfen
  • hohe Kostentransparenz – selbst dann, wenn direkt beim Anbieter gebucht wird
  • konsolidierte Sicht auf alle Reisedaten
  • höhere Produktivität und Zufriedenheit dank Triplt Pro für alle reisenden Mitarbeiter

„In unserer schnelllebigen, mobilen und datengetriebenen Welt ist es für Unternehmen wichtiger denn je, die Buchungen und Reisekosten ihrer Mitarbeiter zu überschauen“, kommentiert Adam Daniels, Chief Commercial Officer bei British Airways. „Durch die TripLink-Integration bieten wir diese Möglichkeit nun einer großen Anzahl von Firmen – und zwar unabhängig davon, wie Reisebuchungen vorgenommen werden.“

„Durch unsere Partnerschaft mit Concur helfen wir dabei, über Iberia getätigte Buchungen sichtbar zu machen“,  sagt Marco Sansavini, Chief Commercial Officer bei Iberia. „Geschäftskunden können ihre Reisenden nun gut erreichen, Kosten besser kontrollieren und – das ist am wichtigsten – ihrer Fürsorgepflicht gegenüber Mitarbeitern nachkommen.“

Zu den globalen TripLink-Partnern von Concur gehören: AccorHotels, Airbnb, Air Canada, American Airlines, Avis, Booking.com, Trainline Europe (Captain Train), Enterprise Rent-a-Car, Etihad Airways, Hertz, HRS, HotelTonight, InterContinental Hotels Group (IHG), Lufthansa, Marriott International, National Car Rental, Omni Hotels, Starwood Hotels & Resorts, Sixt Rent a Car, United Airlines sowie Wally Park

Weiterführende Informationen zu Concur TripLink finden Sie unter: www.concur.de/tripLink.

Loading next article