App-Frühjahrsputz: Concur stellt die zehn hilfreichsten Apps für Geschäftsreisende vor

Vom Währungsrechner über die Wettervorhersage bis zur Reisekostenabrechnung: Diese nützlichen Software-Tools helfen, Zeit, Geld und Aufwand zu sparen 

Der durchschnittliche Smartphone-Nutzer greift täglich stolze 214 Mal zum Lieblingsgerät, um E-Mails oder Uhrzeit zu checken, zu telefonieren, oder eine App aufzurufen. Das hat eine Studie der britischen Agentur Tecmark herausgefunden. Damit Geschäftsreisende in diesem Chaos an Möglichkeiten und Anwendungen nicht den Überblick verlieren, hat Concur, der führende Anbieter von integrierten Lösungen für das Geschäftsreisemanagement und die Reisekostenverwaltung, eine Liste der wichtigsten Apps für die Reise zusammengestellt. Die folgenden Tipps machen den Business-Trip komfortabler und reduzieren Stress.

  1. Rundum-Sorglos-Paket: Eine empfehlenswerte App für Geschäftsreisende ist das "Sicher-Reisen"-Tool des Auswärtigen Amtes. In ihr finden sich Ratschläge für Reisevorbereitung, Notfälle sowie die Adressen der deutschen Vertretungen im Ausland und der Vertretungen des Reiselandes in Deutschland. Ebenfalls dabei sind eine Ortungsfunktion und ein „Ich bin OK“-Button, mit dem Reisende ihren Kollegen, Freunden oder Verwandten schnell ein Lebenszeichen senden können.
  2. Wetterfrosch im Gepäck: Sehr praktisch ist zudem die App von Wetter.com. Schneit es in Genf? Wie warm wird es in Dubai? Mit der richtigen Wettervorhersage lässt sich auch der Koffer besser packen. 
  3. Kunden beim Dinner beeindrucken: Ein Geschäftsessen in einer fremden Stadt steht an? Dann hilft die App von TripAdvisor.
  4. Hallo, Taxi! Wenn Geschäftsreisende unterwegs sind, kann es schnell mal passieren, dass kein Taxi verfügbar ist, obwohl man dringend zum Termin muss. Mit der MyTaxi-App können Reisende ihr Taxi von überall bestellen, sogar den Fahrer aussuchen und in kurzer Zeit genau da erwarten, wo sie gerade stehen. Dank der Partnerschaft mit Concur  können Anwender ihre Taxi-Quittung nach der Fahrt automatisch in ihrem Concur-Abrechnungssystem wiederfinden.
  5. Schneller und besser zum Meeting: Google Maps führt samt Sprachnavigation ans Ziel. Die kostenlose Navigation mit detaillierter Routenführung hilft im Auto, in der Bahn oder zu Fuß. Auch Geschäfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten in der Nähe lassen sich anzeigen.
  6. Alle Reisedaten im Griff: Mit TripIt, der All-in-One Reiseorganisations-App von Concur, können Nutzer ihre Reisepläne und aktuelle Fluginformationen via Tablet und Smartphone auf einen Blick abrufen. Zudem lassen sich Familie, Freunde oder Kollegen von unterwegs über Flugänderungen oder bestimmte Reiseinformationen benachrichtigen. Reisedetails können per E-Mail oder SMS vom Handy oder Tablet weitergeleitet werden. Zusätzlich ermöglicht die App das Hinzufügen persönlicher Kommentare oder individueller Informationen.
  7. „Genki desu ka?“ Mit dem Google-Übersetzungstool findet jeder Geschäftsreisende schnell heraus, dass der japanische Kollege lediglich wissen möchte, wie es einem geht. Der Translator übersetzt in 90 Sprachen via Spracheingabe, Kamera, Tastatur oder sogar Handschrift. Reisende können außerdem offline übersetzen – eine Internetverbindung ist nicht notwendig.
  8. Von Dollar in Euro in Franken und zurück: Der Währungsrechner von Finanzen 100 zeigt mithilfe weniger Klicks Währungen, Wechselkurse und Umrechnungstabellen.
  9. Kontaktpflege: Reisende, die kostenlos über WLAN mit ihren Liebsten daheim oder den Kollegen im Office telefonieren möchten, tun dies zumeist über Skype. Idealerweise sogar mit Video, damit die Tochter ihr tolles Bild aus dem Kindergarten gleich zeigen oder die neuen Büromöbel sofort besprochen werden können.
  10. Nach der Reise ist vor der Reise: Concur ermöglicht mit seiner App nicht nur die mobile Buchung von Hotels und Flügen, sondern auch die Reisekostenabrechnung von unterwegs: Einfach Quittungen abfotografieren, Kreditkartendaten importieren, Bericht zusammenstellen, abschicken und fertig. Mit der Mobile App von Concur haben Anwender über ihr Smartphone oder Tablet vollen Zugriff auf das System und das zu jeder Zeit und an jedem Ort.

Andreas Mahl, Marketing Director DACH bei Concur, kommentiert: „Die Zahl der Apps liegt aktuellen Schätzungen zufolge bei rund 1,4 Millionen, Tendenz stetig steigend. Kaum jemand hat die Zeit und Muße, sich mit allen diesen Angeboten auseinander zu setzen. Deshalb wollen wir mit unserer Zusammenstellung Geschäftsreisenden einen Überblick geben, welche Apps ihnen das Leben erleichtern und die Reise verschönern können. Unsere mobile App trägt maßgeblich dazu bei, dass sich Prozesse effizienter gestalten lassen und Anwender Zeit, Aufwand und Nerven sparen.“ 

 

Loading next article