Alexa, frag Concur: Wann steht meine nächste Geschäftsreise an?

Konversationsschnittstellen sind eine der schnell wachsenden Entwicklungsbereiche in der Tech-Industrie.* Der Markt für intelligente, virtuelle Assistenten wird bis 2024 auf ein Volumen von 7,5 Milliarden US-Dollar geschätzt.** Denken Sie beispielsweise an Amazon Alexa, Siri, Google Assistant, Cortana oder Baidu. Alle diese Technologien bauen auf der Stimme oder Konversation, um eine Antwort zu initiieren. Im Rahmen unserer laufenden Forschung untersucht Concur Labs, wie Sprachoberflächen Aufgaben wie die Reiseplanung neugestalten und vereinfachen. Begonnen haben wir mit Amazon Echo und Alexa for Business.

Amazon Echo ist ein stimmbasiertes Freisprechgerät, über das Kunden mit dem Sprachdienst von Amazon interagieren können. Amazon Echo stellt eine Verbindung zu Alexa her, um Musik abzuspielen und Informationen, Neuigkeiten oder Dienste bereitzustellen. Je öfter der Anwender Alexa verwendet, desto besser erkennt das Gerät sein Sprachmuster und liefert entsprechende personalisierte Antworten. Möglich macht das die Kraft des maschinellen Lernens (ML) und der natürlichen Sprachverarbeitung (NLP).

Wir haben eine Amazon-Alexa-Fähigkeit mit Concur-APIs entwickelt, mit der Sie Alexa nach anstehenden Geschäftsreisen, Flügen, Hotelbuchungen und Transfers fragen können.

 

Nutzen Sie Ihre Stimme

Durch die enge Zusammenarbeit mit Amazon Web Services (AWS) haben wir die Integration und Benutzererfahrung für Beta-Tester sehr einfach gestalten können. (Wir mögen es simpel.) Beta-Teilnehmer melden sich bei Concur an und verknüpfen ihre Konten mit Amazon Alexa; das ist alles. Ab dann können sie ihre Stimme für die persönliche Kommunikation einsetzen. Sie brauchen nur Alexa, frag Concur zu sagen, um auf ihre aktuellen Geschäftsreiseinformationen zuzugreifen.

Ein Beispiel: Alexa, frag Concur:      Wann muss ich zu meiner nächsten Geschäftsreise aufbrechen?

                                                          Wie lautet meine Flugnummer?

                                                          Welches Hotel habe ich gebucht?

                                                          Habe ich ein Auto gebucht?

Um weitere Kunden von diesen Vorteilen profitieren zu lassen, experimentieren wir derzeit auch mit TripIt- und Hipmunk-Integrationen, um zu sehen, welche Funktionen nützlich sein könnten.

So funktionert die Beta-Version: Video.

 

Der nächste Schritt: Voice-to-Text, Spracherkennung, Messaging-Plattformen, Künstliche Intelligenz

Alexa for Business ist eine der neuen Technologien, die auf Trigger-Response-Programmen basieren. Voice Bots und Interfaces, Chatbots und Messaging-Plattformen sind in der Lage, wichtige Informationen zu erfassen, zu filtern und Nutzern zunehmend individuelle Antworten zu liefern. Bei Amazon Alexa ist NLP die treibende Kraft, die Sprache in Text übersetzt – und dann eine Verbindung zu Datenbanken und statistischen Algorithmen herstellt, um die von Anwendern angeforderten Informationen zurückzuspielen.

Es gibt ein breites Spektrum an Werkzeugen und Fähigkeiten, die es zu untersuchen gilt, und dies ist nur der Anfang dessen, was maschinelles Lernen und frühe Künstliche Intelligenz (KI) ermöglichen könnten. Wir beschäftigen uns mit aktuellen Entwicklungen und schauen, welche Möglichkeiten sich uns bieten, wenn neue Technologien wie Alexa for Business auf den Markt kommen.

Hier finden Sie weitere Informationen zu den Möglichkeiten eines digitalen Reisekostenmanagments. 

 

 * Quelle: „2016 Internet Trends Report" von Mary Meeker

** Quelle: Global Market Insights

Loading next article